bilsteinGroup

Produktgruppe
Klima und Heizungsanlage

Finden Sie Ihr febi NKW-Ersatzteil auf febi-parts

Ausgewählte Produkte

Für ideale Temperaturen

Damit es in den warmen Monaten im Fahrerhaus angenehm kühl ist, kommt der Klimaanlage eine wichtige Bedeutung zu. Um für Abkühlung zu sorgen, wird in Kraftfahrzeugen eine Kompressionskälteanlage eingesetzt: Ein Kältemittel zirkuliert im geschlossenen Kreislauf und wechselt ständig zwischen flüssigem und gasförmigem Zustand. Dabei wird keine Kälte produziert, sondern der in das Fahrzeug geförderten Luft Wärme entzogen.

Aber auch im Winter und bei nasskaltem Wetter werden Klimaanlagen genutzt: Sie verhindern durch Entfeuchten der Luft das Beschlagen der Scheiben. Noch wichtiger ist den kalten Monaten natürlich die Heizung, die für angenehm warme Temperaturen sorgt.

Ob Klima- oder Heizungsanlage: febi bilstein hat die passenden NKW-Ersatzteile – selbstverständlich in geprüfter Erstausrüstungsqualität. Unsere interne Qualitätsprüfung testet die angebotenen Klima- und Heizungskomponenten auf verschiedenste Anforderungen und Belastungen.

febi Komponenten für
Klima- und Heizungsanlagen

DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK

Hohe Langlebigkeit

Strenge Qualitätsstandards

Passgenauigkeit

Erfüllung der Anforderungen
der Fahrzeughersteller

Klimaanlagen

REGELMÄSSIGE WARTUNG ERFORDERLICH

Fahrzeughersteller schreiben allgemein keine Wartung der Klimaanlage vor. Dennoch sollte die Anlage regelmäßig überprüft werden. Der Grund: Fahrzeug-Klimaanlagen verlieren pro Jahr durchschnittlich 8 % des Kältemittels durch Schläuche, O-Ringe und Wellendichtringe am Kompressor.

Spätestens wenn die Kühlleistung der Klimaanlage nachlässt, sollte eine Wartung durchgeführt werden. Das Kältemittel und die Ölmenge im System müssen kontrolliert und wenn nötig aufgefüllt werden, um eine Beschädigung des Klimakompressors durch mangelnde Schmierung zu verhindern und eine effiziente Kühlleistung zu gewährleisten.

febi bilstein empfiehlt, die Klimaanlage alle zwei Jahre zu warten. Die Anlage sollte dabei komplett evakuiert werden und neues Kältemittel sowie das vorgeschriebene Öl in der vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Menge wieder aufgefüllt werden.

Im Idealfall wird auch der Filtertrockner ersetzt, der Partikel und Feuchtigkeit im Kältemittelkreislauf bindet, da er mit der Zeit gesättigt ist.

Klima­kompressoren

IMMER COOL BLEIBEN

Der Klimakompressor ist das Herzstück der Klimaanlage. Er wird meist direkt vom Motor über den Riementrieb angetrieben. Seine Aufgabe ist es, das im Klimakreislauf gasförmige Kältemittel anzusaugen und zu verdichten.

In den Wintermonaten ist die lange Nichtbenutzung der Klimaanlage – verbunden mit mangelnder Wartung – ein häufiger Ausfallgrund des Klimakompressors. Auch der Verlust von Schmieröl, das Eindringen von Wasser oder nicht ausreichend nachgefülltes Kältemittel können zu einem Defekt führen.

Im Falle eines mechanischen Schadens des Kompressors sollten auch die anderen Teile der Klimaanlage wie Kondensator, Wärmetauscher, Expansionsventil und Schläuche getauscht werden, wenn der Verdacht besteht, dass Späne im System sind.

Ansonsten könnte der neue Kompressor wieder beschädigt werden, wenn sich Späne aus den anderen Komponenten lösen. Ein Spülen des Systems kann auch nicht ausschließen, dass sich ein noch verbleibender Span löst.

Viele Fahrzeughersteller schreiben deshalb den Austausch des kompletten Systems vor, wenn sich während der Gewährleistungszeit ein mechanischer Schaden am Kompressor ereignet hat. febi bilstein bietet ein breites Sortiment an Klimakompressoren für Nutzfahrzeuge in geprüfter Erstausrüstungsqualität an.