Sie sind hier: Startseite

Newsdetail

    News

    01.06.2017

    bilstein group partsfinder: Die fortschrittlichste Suchmaschine im freien Ersatzteilmarkt ist online

    Die bilstein group setzt dem ewigen Suchen nach Autoersatzteilen ein Ende: mit dem partsfinder. Die neue Suchmaschine, online seit dem 1. Juni 2017, ist der direkte Weg zu über 45.000 Produkten der bilstein group – vom ABS-Sensor bis zur Zylinderkopfschraube. Der partsfinder ermittelt bereits auf der Grundlage weniger Stichworte das richtige Ergebnis.

    Die bilstein group setzt dem ewigen Suchen nach Autoersatzteilen ein Ende: mit dem partsfinder. Die neue Suchmaschine, online seit dem 1. Juni 2017, ist der direkte Weg zu über 45.000 Produkten der bilstein group – vom ABS-Sensor bis zur Zylinderkopfschraube. Der partsfinder ermittelt bereits auf der Grundlage weniger Stichworte das richtige Ergebnis.

    Daneben haben die Nutzer weitere Möglichkeiten, um nach einem Teil zu suchen, zum Beispiel per OE-Nummer. Egal, welcher Weg gewählt wird: Das Ergebnis ist immer nur maximal drei Klicks entfernt. Viele Produktseiten werden zudem durch 360-Grad-Abbildungen, Funktionsbeschreibungen oder Sicherheitsdatenblätter ergänzt.

    „Mit dem bilstein group partsfinder haben wir die fortschrittlichste Online-Suchmaschine im freien Teilemarkt geschaffen. Wir wollen, dass Nutzer unsere Ersatzteile und alle wichtigen Informationen so einfach und schnell wie möglich finden. Der partsfinder beweist, dass die bilstein group nicht allein Ersatzteile von herausragender Qualität bietet, sondern auch entsprechende Services“, so Geschäftsführer Karsten Schüßler-Bilstein.

    Die Teilesuche ist online unter: partsfinder.bilsteingroup.com

    bilstein group

    Unter der bilstein group werden die Marken febi, SWAG und Blue Print vereint. 1.925 Mitarbeiter haben im Jahr 2016 über eine halbe Milliarde Euro in mehr als 170 Ländern umgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bilsteingroup.com

    Zurück zur Übersicht